Sudden Death / Biererei Berlin Syndrom DDH IPA

Autor
Strasser
Erstellt
Samstag, 09. Januar 2021
Bewertung des Tests
(3 Stimmen)
Aufrufe
63 views
Sudden Death / Biererei Berlin Syndrom DDH IPA
  • Biersorte
    Ale
  • Alkoholgehalt
    6,5%
  • Behältnis
    Dose
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Sudden Death Brewing GbR
  • Stadt
    Timmendorfer Strand
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Haferflocken, Hafermalz, Hopfen, Hefe

    Design:

    Die Dose wirkt peppig und etwas psychedelisch, dass es nur ein Aufkleber ist mindert ein wenig den Gesamteindruck, da es etwas billig wirkt. Außergewöhnlich ist hier die Dosengröße, 0,44 Liter habe ich bisher noch nirgends gesehen. 

    Aussehen:

    Farblich ist es ein helles gelb, dazu ist es relativ trüb. Schaum entsteht recht viel, dieser hat allerdings eine grobe Konsistenz und die Haltbarkeit ist auch nur durchschnittlich. 

    Geruch:

    Riecht sehr fruchtig, vor allem Zitrone und Grapefruit dominieren. Dabei macht es einen sehr frischen Eindruck und hat eine gute Intensität. 

    Geschmack:

    Der Antrunk ist auch sehr fruchtig, dabei schmeckt man eine Mischung aus Grapefruit, Zitrone und Mango. Dazu merkt man die Hefe auch noch dezent, von der großen Malzauswahl merkt man allerdings nichts. Für ein IPA ist die Intensität nur durchschnittlich, wobei der Mund doch schon relativ gut ausgekleidet wird. Der Abgang ist leicht trocken und nicht besonders bitter, da erwartet man bei einem IPA schon etwas mehr. So ist es dann eher ein guter Durstlöscher. 

    Gesamt:

    Ein passables IPA für Einsteiger. 

    Strasser

  • Design
    2-
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    3+
  • Gesamtnote
    3+
Share this post
FaceBook  Twitter