Moosbacher Kellerbier

Autor
Wolf
Erstellt
Donnerstag, 19. November 2020
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
231 views
Moosbacher Kellerbier
  • Biersorte
    Kellerbier
  • Alkoholgehalt
    5,2%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Private Landbrauerei Scheuerer
  • Stadt
    Moosbach
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Trinkgut.

     

    Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe.

     

    Design

    Das Etikett wirkt jetzt nicht gerade spektakulär. Das Dorf reißt es noch ein wenig raus.

     

    Bieraussehen

    Der Plöpp ist leider kaum zu hören. Im Glas entsteht ordentlich Schaum, welcher aber ziemlich grobkörnig ist. Farblich ist das Bier dunkelorange bis hellbraun und trüb.

     

    Geruch

    Hefig, malzig, würzig. Im Glas malzig, hefig, etwas Butter, leicht kernig mit minimaler Herbe hintenraus.

     

    Geschmack

    Für ein Kellerbier doch sehr rezent. Malzbetont ist das Bier, dabei wirkt das Malz leicht dunkel und etwas kernig. Die Hefe ist ebenfalls herauszuschmecken. Der Hopfen hält sich sehr bedeckt und ist nur ganz am Rande im Abgang zu erahnen. Im weiterem Trinkverlauf wird die Herbe zum Glück etwas intensiver. Im Prinzip findet man hier ein klassisches Kellerbier vor, das jetzt qualitativ aber auch keinen Ausreißer nach vorne macht. Die Süffigkeit ist maximal durchschnittlich.

     

    Fazit

    Trinkbar, gibt aber bessere Vertreter.

  • Design
    3
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    3-
  • Gesamtnote
    3-
Share this post
FaceBook  Twitter