Altenmünster Maibock Hell

Autor
Wolf
Erstellt
Montag, 06. April 2020
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
209 views
Altenmünster Maibock Hell
  • Biersorte
    Bockbier
  • Alkoholgehalt
    7,5%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Altenmünster Brauer Bier GmbH
  • Stadt
    Marktoberdorf
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Trinkgut.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt.

     

    Design

    Schöne Flasche, die mit Reliefs gesäumt ist. Ein Halsetikett reicht aus, welches in grün gehalten ist, wie meistens bei Maibock.

     

    Bieraussehen

    Kräftiger Plöpp auf den Punkt. Die Schaumentwicklung ist angemessen, die Konsistenz zunächst durchschnittlich, wandelt sich aber doch recht schnell ins grobe Bläßchen über. Farblich ist das Bier kräftig goldgelb und klar.

     

    Geruch

    Aus der Flasche würzig, hellmalzig, etwas Karamell, insgesamt aber eher mild. Im Glas hellmalzig-strohig, leicht würzig.

     

    Geschmack

    Recht kräftig im Antrunk und sofort merkt man eine deutliche süße Note. Karamell ist hier also ordentlich mit dabei. Dazu ist es angenehm würzig und leicht malzig. Der Hopfen macht sich nur hintergründig etwas bemerkbar. Den Alkohol kann man hintenraus ein wenig vernehmen, ist aber nicht weiter störend. Insgesamt handelt es sich hier um einen klassischen, recht süffigen Maibock, auch wenn er im Abgang etwas unrund erscheint.

     

    Fazit

    Der Inhalt ist okay, das Highlight ist die Flasche.

  • Design
    2+
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    3+
  • Gesamtnote
    3+
Share this post
FaceBook  Twitter