Dinkelacker Frühlingsfestbier

Autor
Wolf
Erstellt
Samstag, 04. April 2020
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
158 views
Dinkelacker Frühlingsfestbier
  • Biersorte
    Märzen
  • Alkoholgehalt
    5,7%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Dinkelacker-Schwaben Bräu GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Stuttgart
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Trinkgut.

     

    Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen.

     

    Design

    Ein Volksfest unter babyblauem Himmel. Sieht in Kombination mit der Bügelflasche ganz nett aus.

     

    Bieraussehen

    Kein Plöpp, nur ein leises Zischen - enttäuschend. Durchschnittliche Schaumentwicklung mit durchschnittlicher bis eher grobkörniger Konsistenz. Farblich ist das Bier kräftig goldgelb und klar.

     

    Geruch

    Aus der Flasche kräftig würzig, hellmalzig, strohig. Im Glas ähnlich, die beschriebene Honignote kann man ganz minimal erahnen. Dabei macht es einen durchschnittlich frischen Eindruck.

     

    Geschmack

    Recht vollmundig im Antrunk bei durchschnittlicher Rezenz. Leicht würzig ist das Bier, zunächst eher malzig, im Abgang dann aber doch auch dezent gehopft. Nach der anfänglichen Vollmundigkeit fällt es etwas in ein Loch, sodass es mir im Mittelteil ein wenig zu dünn ist. Unterm Strich ist es aber gut zu trinken und ein solides Märzen.

     

    Fazit

    Klassisches Festbier aus Baden-Württemberg.

  • Design
    3+
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    3+
  • Gesamtnote
    3+
Share this post
FaceBook  Twitter