Engel Mai Bock Naturtrüb

Autor
Wolf
Erstellt
Donnerstag, 18. Juli 2019
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
366 views
Engel Mai Bock Naturtrüb
  • Biersorte
    Bockbier
  • Alkoholgehalt
    7,2%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Biermanufaktur Engel GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Crailsheim
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Famila, Leck.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe.

     

    Design

    Auch wenn mir Schraubverschlüsse bei Bier nicht so gut gefallen, ist das ein ganz netter Humpen inklusive Relief. Beim Etikett darf der Bock natürlich nicht fehlen.

     

    Bieraussehen

    Die Schaumentwicklung ist etwas geringer, die Konsistenz von durchschnittlicher Feinheit. Der Schaum ist dazu minimal gelblich. Farblich ist das Bier durchschnittlich orange mit leichter Trübung.

     

    Geruch

    Aus der Flasche malzig, würzig, kräftig, leicht fruchtig-hefig. Im Glas zunächst mild-frisch, hintenraus aber dann karamellig mit leichter Dörrobst-Note.

     

    Geschmack

    Durchschnittlich vollmundig im Antrunk, recht weich, von Beginn aber direkt mit kräftigem Fundament. Dazu kommt eine ordentliche Portion Karamell und etwas Dörrobst, vor allem Pflaume und etwas Aprikose. Der Alkohol wabert leicht mit, ist aber nicht störend. Insgesamt merkt man den hohen Alkoholgehalt aber schon, das Bier hat durchaus wärmenden Charakter. Die Hefe spürt man beim Trinken nicht vordergründig, unterstützt aber die fruchtigen Aromen. Ansonsten findet man hier einen ordentlichen, aber recht konventionellen Maibock vor.

     

    Fazit

    Solides Bockbier aus der Region Hohenlohe-Franken.

  • Design
    3+
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    2-
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter