Bayerischer Bahnhof Original Leipziger Gose

Autor
Wolf
Erstellt
Freitag, 05. April 2019
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
291 views
Bayerischer Bahnhof Original Leipziger Gose
  • Biersorte
    Sonstiges
  • Alkoholgehalt
    4,5%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Bayerischer Bahnhof Brau & Gaststättenbetrieb GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Leipzig
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen, Hefe, Koriander, Salz.

     

    Design

    Der Gosetrinkende Profi mit der Melone sieht ganz nett aus. Ansonsten ist das Etikett zu kahl und wirkt ein wenig amateurhaft.

     

    Bieraussehen

    Eher geringere Schaumentwicklung mit grobkörniger Konsistenz und geringer Haltbarkeit, was aber recht sortentypisch ist. Farblich ist das Bier kräftig orange und trüb.

     

    Geruch

    Aus der Flasche süß-säuerlich, etwas Traubenzucker, etwas Frucht, vor allem Zitrus und Orange. Im Glas deutlich trockener, leicht säuerlich, minimal Frucht.

     

    Geschmack

    Feinperlig im Antrunk, ziemlich sauer, aber absolut noch im genießbaren Rahmen und nicht vergleichbar mit belgischen Sauerbieren. Ein wenig Weizenmalz schmeckt man, auch die Hefe ist erkennbar. Ganz leicht süßlich ist das Bier, aber bei weitem nicht so stark wie im Geruch. Ebenfalls sind die Fruchtnoten nicht mehr so deutlich präsent. Den Koriander schmeckt man ganz dezent, was ich aber als angenehm empfinde. Das Salz spürt man, wenn man mit der Zunge über die Lippen geht. Der Körper ist eher dünn, was aber sortentypisch ist. Insgesamt ist das Bier aber gut zu trinken und am ehesten für warme Sommertage zu empfehlen.

     

    Fazit

    Ganz anständige Gose, vom Fass aber noch deutlich besser.

  • Design
    4
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    3+
  • Gesamtnote
    3+
Share this post
FaceBook  Twitter