Andechser Bergbock Hell

Autor
Strasser
Erstellt
Freitag, 01. November 2013
Bewertung des Tests
(13 Stimmen)
Aufrufe
6210 views
Andechser Bergbock Hell
  • Biersorte
    Bockbier
  • Alkoholgehalt
    6,9%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Klosterbrauerei Andechs
  • Stadt
    Andechs
  • Besonderheit
    -
  • - Design sieht richtig billig aus
    auf der Rückseite ist eine Wandergruppe abgebildet (Bestätigt den billigen Eindruck den das Design vermittelt)
    - riecht ekelhaft fruchtig
    - Schaum schmeckt nach schlechtem Sekt
    - Nachgeschmack regt zum kotzen an
    - jeder Schluck ist eine Qual
    - unmöglich das ganze Bier zu trinken
    - der letzte Schluck verursacht Gänsehaut
    - grausames Bier
    - Note 5, da das Haltbarkeitsdatum abgelaufen war. Vielleicht war das der Grund für den grausigen Geschmack. Wenn nicht dann ist es ein richtig übles Gebräu.

    Fazit: 5
    Strasser, 17.06.2008

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Erworben bei: Trinkgut.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt.

     

    Design

    Im Vergleich wie vor 12 Jahren sind die Etiketten immernoch silber, aber deutlich moderner geschnitten. Die Schrift ist zudem komplett in blau. 3+

     

    Bieraussehen

    Die Schaumentwicklung ist eher gering, die Konsistenz durchschnittlich fein. Farblich ist das Bier goldgelb und klar. 3

     

    Geruch

    Aus der Flasche kräftig würzig und relativ frisch. Im Glas ebenfalls sehr kräftig, würzig, etwas Karamell und Dörrobst. Riecht wie ein klassisches heller Bock. 3+

     

    Geschmack

    Kräftig und vollmundig im Antrunk, das Wasser ist recht weich. Von vornherein merkt man die Süße dieses Bockes, die ein wenig an Honig erinnert. Schön malzaromatisch ist dieses Bier, im Abgang leicht herb. Der Hopfen hält sich aber im Großen und Ganzen zurück. Das Bier wirkt stimmig gebraut und ist sehr süffig. Der Alkohol ist gut eingebettet und vordergründig nicht zu schmecken. 2

     

    Fazit

    Süß-süffiger Bock vom Ammersee. 2-

    Wolf, 25.04.2020

  • Design
    4+
  • Bieraussehen
    3
  • Geruch
    4+
  • Geschmack
    4+
  • Gesamtnote
    4+

Kommentare  

Chris Benoit
-1 #1 Chris Benoit 2014-02-11 10:53
Meine Frau hat mir das Bier serviert, verursacht Roid Rages. Die Schlampe hat dann gesehen, was sie davon hat.
Zitieren
Share this post
FaceBook  Twitter