Bríó

Autor
dersepp
Erstellt
Donnerstag, 27. August 2015
Bewertung des Tests
(3 Stimmen)
Aufrufe
5414 views
Bríó
  • Biersorte
    Pils
  • Alkoholgehalt
    4,8%
  • Behältnis
    Dose
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Borg Brugghús
  • Stadt
    Reykjavík
  • Land
    Island
  • Besonderheit
    -
  • Das Bríó Pilsener ist das Erstlingswerk einer isländischen Brauerei mit inzwischen ordentlichem Portfolio an Bieren. Es orientiert sich stark an die böhmischen Vorbilder. Da auf Island wenig Landwirtschaft existiert und die nötigen Zutaten klimabedingt kaum wachsen, werden die meisten Zutaten importiert. In diesem Fall wird bayrischer Hopfen aus Hallertau verwendet.

     

    Design

    Obwohl es eine recht junge Brauerei ist, orientiert sich das Design an althergebrachte Vorbilder. Dabei wirkt es aber nicht altbacken und hochwertig. Ordentliche Arbeit.

     

    Aussehen

    Sieht aus wie ein Pils aussehen soll. Gute Schaumkrone und es perlt in ausreichendem Maße.

     

    Geruch

    Der Malzgeruch dominiert. Macht Lust auf den ersten Schluck.

     

    Geschmack

    Der Geschmack ist recht eisenhaltig, was an der Dose liegen kann. Geschmacklich überzeugt das Pils nicht und es kommt nicht an die Vorbilder aus Tschechien heran. Der Abgang ist eher bitter. Der Geschmack ist sonst auch eher wässrig und weniger malzig als vom Schaumgeschmack her erwartet werden kann. Insgesamt wirkt es eher billig.

     

    Gesamt

    Einzuordnen ist das Bier eher im Mittelfeld der Pilsner. Für den Islandaufenthalt eine ordentliche Alternative zu den üblichen verdächtigen (Heineken...), aber lohnt definitiv nicht den Import auf das europäische Festland.

  • Design
    2
  • Bieraussehen
    2
  • Geruch
    3
  • Geschmack
    4+
  • Gesamtnote
    3-
Share this post
FaceBook  Twitter