Virklund Celebration Ale

Autor
Strasser
Erstellt
Dienstag, 22. September 2020
Bewertung des Tests
(2 Stimmen)
Aufrufe
212 views
Virklund Celebration Ale
  • Biersorte
    Ale
  • Alkoholgehalt
    4,1%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Virklund Bryghus
  • Stadt
    Silkeborg
  • Land
    Dänemark
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Zucker, Hefe

    Design:

    Der Turm sieht ganz nett aus, ansonsten ist es allerdings ziemlich langweilig. 

    Aussehen:

    Der Körper ist hellbraun und trüb, dazu sieht man reichlich Kohlensäure. Schaum entsteht so gut wie gar keiner, auf dem Etikett steht, dass es von englischen Bitters inspiriert wurde, optisch ist es dann schon ähnlich. Gefällt mir persönlich aber nicht wenn sehr schnell überhaupt kein Schaum mehr zu sehen ist. 

    Geruch:

    Malzig und leicht röstig, die Intensität ist dabei schon eher dünn, dazu riecht es auch ein bisschen muffig. Aroma lässt jetzt nicht auf ein rauschendes Fest schließen. 

    Geschmack:

    Im Antrunk ist es malzig und zum Glück ein bisschen intensiver als im Aroma. Die Röstaromen sind aber auch im Geschmack nur sehr dezent zu vernehmen, dafür kann einen angenehmen Hauch Zitrone herausschmecken. Den niedrigen Alkoholgehalt merkt man nicht so, es ist halbwegs vollmundig, richtig festlich ist es aber auch nicht. Der Abgang ist leicht bitter und hat eine passable Länge. 

    Gesamt:

    Nur für gemächliche Feste geeignet. 

    Strasser 

  • Design
    3+
  • Bieraussehen
    4
  • Geruch
    4+
  • Geschmack
    3-
  • Gesamtnote
    4+
Share this post
FaceBook  Twitter