Brauhaus Gusswerk Brotbier

Autor
Strasser
Erstellt
Donnerstag, 05. März 2020
Bewertung des Tests
(2 Stimmen)
Aufrufe
1890 views
Brauhaus Gusswerk Brotbier
  • Biersorte
    Sonstiges
  • Alkoholgehalt
    5,5%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Brauerei Gusswerk GmbH.
  • Stadt
    Hof bei Salzburg
  • Land
    Österreich
  • Besonderheit
    Zutaten aus biologischem Anbau
  • Zutaten: Wasser, Bio-Gerstenmalz, Bio-Backwaren (16,5%), Bio-Hopfen, Bio-Hefe

    Design:

    Das Etikett sieht halbwegs edel aus und hat eine schöne Haptik. Teile des Malzes werden bei dem Bier durch Brotreste einer Bäckerei ersetzt, es ist also wirklich ein Brotbier. 

    Aussehen:

    Der Körper ist golden und leicht trüb, dabei sieht man schon recht viel Kohlensäure. Es entsteht relativ viel gröberer Schaum, die Haltbarkeit ist allerdings recht durchschnittlich. 

    Geruch:

    Riecht vor allem nach Malz und Karamell, daneben wirkt es schon relativ säuerlich und etwas Banane kann man noch vernehmen. Brotig riecht es nicht wirklich, dafür ist die Intensität für den Alkoholgehalt ganz ordentlich. 

    Geschmack:

    Im Antrunk schmeckt man dann auch Malz und Karamell, daneben kann man allerdings auch etwas Brot schmecken, wobei man bei dem Namen schon ein deutlich kernigeres Aroma erwartet, gibt einige Schwarzbiere die intensiver nach Brot schmecken. Es wirkt leicht vergoren und fruchtig, würde es auch im Geschmack am ehesten mit Banane beschreiben. Die Intensität ist aber eher unterdurchschnittlich und so viel Kohlensäure ist auch nicht vorhanden, so wirkt es schon recht dünn. Der Abgang ist nur leicht säuerlich und relativ schnell verflogen. 

    Gesamt:

    Leicht brotiges Brotbier.

  • Design
    2-
  • Bieraussehen
    3
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    3
  • Gesamtnote
    3
Share this post
FaceBook  Twitter