Argus 11 Premium Original

Autor
Wolf
Erstellt
Freitag, 09. Juni 2017
Bewertung des Tests
(39 Stimmen)
Aufrufe
6378 views
Argus 11 Premium Original
  • Biersorte
    Pils
  • Alkoholgehalt
    4,8%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    HOLS a.s.
  • Stadt
    Prag
  • Land
    Tschechien
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Lidl.

     

    Zutaten: Trinkwaser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenerzeugnisse.

     

    Info

    Argus ist die Eigenmarke von Lidl in Polen und Tschechien. Sozusagen das Pendant zu Perlenbacher.

     

    Design

    Viel Gold und Cremefarben, das Gekröse am Kronkorken soll Hochwertigkeit vermitteln. Haut mich aber nicht wirklich vom Hocker.

     

    Bieraussehen

    Wenig Schaumentwicklung mit ziemlich grobkörniger Konsistenz und geringer Haltbarkeit. Farblich ein minimal blasses Goldgelb. Ingesamt unterer Durchschnitt.

     

    Geruch

    Leicht malzig-strohig, danach aber ordentlich nach Butter. Scheint sich ordentlich Diacetyl gebildet zu haben. Beim Einschenken hingegen wirkte es noch deutlich herber.

     

    Geschmack

    Recht rezent, recht kantig, auch danach taucht ein deutlich wahrnehmbarer Buttergeschmack auf, der allerdings nicht wirklich unangenehm ist. Der Abgang ist dann leicht herb, aber nicht sonderlich lang. Das Wasser ist nicht das Allerbeste, ist halt nicht aus einem artesischem Brunnen wie bei Budweiser, laut Etikett wird Bergwasser verwendet. Der angeblich verwendete Saazer Hopfen, der bekanntlich seinen ganz eigenes Aroma hat, kann ich hier nicht wahrnehmen. Es schmeckt eher so, als würde nur ordentlich auf Bittere gegangen, weniger auf Aroma. Unterm Strich kann man das Bier problemlos trinken, wirklich gut schmecken tut es hingegen nicht.

     

    Fazit

    In eine Reihe mit Perlenbacher einzuordnen.

  • Design
    3
  • Bieraussehen
    3-
  • Geruch
    3-
  • Geschmack
    4+
  • Gesamtnote
    4+

Kommentare  

Janis
0 #1 Janis 2019-04-26 07:38
mittlerweile auch als Marke bei Lidl im Baltikum zu finden. Bitte ergänzen!
Zitieren
Share this post
FaceBook  Twitter