Altenburger Premium

Autor
Strasser
Erstellt
Freitag, 01. November 2013
Bewertung des Tests
(3 Stimmen)
Aufrufe
8144 views
Altenburger Premium
  • Biersorte
    Pils
  • Alkoholgehalt
    4,9%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Altenburger Brauerei GmbH
  • Stadt
    Altenburg
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • - Design ist ganz ok. Bisschen weniger Gold wäre wohl angebracht. Immerhin hat der Deckel das Wappen der Brauerei. Das sieht dann ganz ordentlich aus.
    - „Aromahopfensorten“ klingt schon mal ziemlich vielversprechend.
    - Plöpp ist ziemlich leise und zeitlich verzögert.
    - Geruch ist wie ein typisches Pils
    - Schaumkrone fällt ordentlich aus und hat auch eine lange Ausdauer. Im Glas ist sehr viel Kohlensäure zu erkennen.
    - Hat eine starke herbe Note im Antrunk. Der Abgang ist dagegen relativ mild.
    - Mittlerweile ist es relativ mild geworden. Jetzt ist ein ganz akzeptables Bier.
    - Der Abgang ist mittlerweile süßlich. Nicht gerade toll.
    - Letzter Schluck sehr mild nur leicht bitter im Abgang
    - Note 3+. Ein ganz solides Pils was mich allerdings nicht wirklich vom Hocker haut. Durchaus trinkbar aber es fehlt irgendwie das letzte Quäntchen zu einem guten Bier.

    Fazit: 3+ Design: 3+ Bieraussehen: 2- Geruch: 2- Geschmack: 3
    Strasser, 13.06.2009

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen.

     

    Design

    Im Vergleich zu 2009  nur minimal verändert. Eine goldene Ellipse mit roten Streifen ziert weiterhin die Flasche. Gefällt mir nicht sonderlich. Schön hingegen ist das Relief mit dem Brauereinamen. 3-

     

    Bieraussehen

    Plöpp sehr leise und verzögert, nur wenig Rauchentwicklung. Schaum entsteht relativ viel, welcher wiederum überdurchschnittlich fein ist. Das Bier hat eine etwas hellere, goldgelbe Farbe. 2-

     

    Geruch

    Angenehm würzig mit deutlicher Hopfennote im Abgang. Riecht recht herb und zeugt von leichter Öligkeit des Hopfens. 2-

     

    Geschmack

    Relativ weich im Antrunk und zunächst leicht würzig, aber nicht so intensiv wie ich es vermutet hab. Die "Spur Hopfen mehr" spürt man zunächst nicht. Der Abgang ist eher mild. Dazwischen tummeln sich leicht ländlich-grasige Noten, die wiederum von dem verwendetem Aromahopfen kommen könnten. Qualitativ ein wirklich gut gemachtes Pils mit überraschend weichem Wasser und einer etwas zurückhaltenden Rezenz. Nur ein wenig herber hätte ich es erwartet. 2-

     

    Fazit

    Ein sehr anständiges Pils, dass den Fokus weniger auf die Herbe legt. 2-

     

    Wolf, 30.11.2016

  • Design
    3
  • Bieraussehen
    2-
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    3+
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter